Aktuell

von

Das Präsidium des Verbands für Modernen Fünfkampf NRW e.V. beschließt, den für den 14.11.2020 geplanten  Verbandstag, in das Jahr 2021 zu verlegen.

Wir hoffen dass die Lage eine Neuansetzung im April/Mai 2021 zulässt.

Die Absage des aktuell geplanten Termins finden Sie hier

von

Am Samstag den 10.10.2020 konnten trotz Corona in Wangen die offenen bayerischen Meisterschaften im Laser-Run stattfinden.
Die Wettervorhersage prognostizierte durchgehend Regen für den Wettkampftag und so blieben eine ganze Reihe von gemeldeten Athletinnen und Athleten im Trockenen. Nicht so die beiden NRW-Vertreter Emily Freund (Neuss) und Kurt Tohermes (Bonn), beide in der Masters 60+ Klasse, die im Einzel und in der Staffel antreten wollten.

von

Die Internationalen Deutschen Meisterschaften, die für das kommende Wochenende in Neuss geplant waren (24./25. Oktober) mussten leider aufgrund der rasant ansteigenden COVID-19 Infektionszahlen abgesagt werden.

Dies entschied eine vom DVMF eingesetzte Task Force aus Vertreterinnen und Vertretern der sportlichen Leitung, des Organisationsstabs, der Landeverbände, sowie den Aktivensprechern und dem Verbandsarzt.

Im Zuge der Sitzung wurden auch die bevorstehenden Deutschen Meisterschaften der U17 in Potsdam (31.10./01.11.) abgesagt.   

von

Start der Staffeln mit Emily Freund (4. v.l.) und Meike
Hoffmeister (5. v.l.) (Foto: S. Morawitz)

Es war ein „hartes Stück Brot“, bis Thomas Hierl und sein Team der Abteilung Moderner Fünfkampf des TSV Katzwang die Durchführung der 2. Internationalen Deutschen Laser-Run Meisterschaften, inklusive Hygienekonzept, von der Stadt Nürnberg genehmigt bekamen. Außerdem war durch einen Vandalismusvorfall kurz vor dem Wettkampf noch einmal alles in heller Aufregung, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfinden konnte.
Meisterschaften sind selten in diesen Zeiten und entsprechend dankbar und motiviert reisten auch die zwei Athletinnen und zwei Athleten aus NRW an, um sich bei Kaiserwetter der Konkurrenz zu stellen.

von

Herzlichen Glückwunsch zum 92. Geburtstag

Bruno Hönig gab anlässlich seines 92. Geburtstag ein Interview dem Generalanzeiger Bonn.

Lesen sie den Bericht unter:

Link aus dem GA 08.07.2020  

von

Die Landesregierung NRW hat auf ihrer Homepage die für NRW ab dem 08.05.2020 gültigen Hygiene- und Infektionsschutzstandards veröffentlicht. Unter Punkt VII sind die Regelungen zum Betrieb der Fitnessstudios aufgelistet.

Aktuelle Hygiene- und Infektionsschutzstandards der Landesregierung NRW vom 08.05.2020

 

Neuste Wegweiser für die Vereine und Trainer vom LSB NRW veröffentlicht. Stand 11.05.2020

Link: Ein Wegweiser für die Vereine

Link: Ein Leitfaden für die Trainer

 

Der LSB NRW ist bemüht unter folgenden Link die neusten Entwicklungen zu publizieren.

https://www.vibss.de/vereinsmanagement/ablage-slider/coronavirus-covid-19-sars-cov-2/

von

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Landesverband für Modernen Fünfkampf NRW e.V. hat zusammen mit den Experten der Mitgliedsvereine ein Konzept zur schrittweisen Öffnung der vereinseigenen Fitnessstudios erstellt.

Link

von

Um den Sportbetrieb aufrecht zu erhalten, finden vermehrt Kursprogramme per Videotelefonie und Steaming statt. Folgende Informationen der ARAG und Gema können hier offene Fragen beantworten.

Information der ARAG

Sport für Vereinsmitglieder:

Um den Sportbetrieb aufrecht zu erhalten, finden vermehrt Kursprogramme per Videotelefonie statt. Ebenso stellen Vereine ihren Mitgliedern Übungsvideos – z.B. als Streaming – zur Verfügung, um gezielt den Sportbetrieb unter Anleitung des Vereins in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen. Die Teilnahme an derartigen Online-Angeboten des eigenen Vereins ist für die Mitglieder versichert.

https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sport-und-gesundheit/09469/

Information der GEMA

Für Informationen zu der GEMA folgen sie bitte dem Link.

https://www.gema.de/musiknutzer/coronavirus-musiknutzer/

von

Die Auswirkungen des Corona-Virus haben alle Bereiche des öffentlichen und des Privatlebens erreicht und auch rechtlich erhebliche Auswirkungen.

Der Bundestag hat daher in einem Eilverfahren diverse Änderungen im Vereinsrecht beschlossen, die im Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-Insolvenz- und Strafverfahrensrecht zusammengefasst sind. Mit dieser Sonderausgabe des Rechtstelegramms für die Vereins- und Verbandsarbeit wollen wir Sie ausführlich darüber informieren, was der Vorstand wissen muss und welcher Handlungsbedarf im Verein und Verband besteht.

Sonderausgabe des Rechtstelegramms für die Vereins- und Verbandsarbeit

von

Dem LSB gelingt ein wichtiger Schritt, um wirtschaftliche Notsituationen durch die Coronakrise in vielen Sportvereinen in NRW abzuwenden.  

Gemeinnützige Sportvereine können, wenn sie unternehmerisch tätig sind, für die Sicherung ihrer wirtschaftlichen Existenz und zur Überbrückung akuter Finanzengpässe einen einmaligen Zuschuss von bis zu 25.000,- Euro beantragen, der nicht zurückgezahlt werden muss.

Weitere Infos & der Link zum Antragsformular sind hier zu finden:

Zugang von Sportvereinen zu Hilfsprogrammen