Saisonabschluss in Barcelona bei der Ulysse Trophy

von Claudia Friederich

Pünklich vor den Sommerferien bot sich die Ulysse Trophy in Barcelona vom 05. bis 07.07. als Saisonabschluss an.

Die NRW-Landeskaderathleten Mona Laaroussi, Smilla Maier, Alexandra Sudermann, Finia Friederich, Sofia Maia Jochim und Leo Friederich nutzten die Gelegenheit am Saisonende.

Mona Laaroussi bot der amtierenden Vizeeuropameisterin Andrea Medina Gonzalez aus Spanien einen spannenden Wettkampf in der U19 und musste sich um 9 Sekunden geschlagen geben. Dritte wurde Smilla Maier.

Alexandra Sudermann dominierte in der U17. Durch das zweitbeste Fechtergebnis, die solide Schwimmzeit sowie einen souveränen Laserrun wurde sie mit 1056 Punkten 1. vor Amalia Casamitjana  und der Ungarinbelegtrehatte siewar sie uneinholbar für die Konkurrenz. Die erst 14 jährige Finia Fiederich belegte bei der U 17 einen hervorragenden fünften Platz und überzeugte mit einer beeindruckenden Laserrun in einer Zeit von 10:13,24 min.

Sofia Maia Jochim vom Stützpunkt Bonn erreichte den 13. Platz vor ihren Vereinskolleginnen Elina Schoenen und Sophia Penedo.

Der 13-Jährige Leo Friederich durfte in der U17 starten. Er zeigte seine starken Leistungen im Schwimmen Schießen und Laufen.  

Am zweiten Tag der Ulysse Trophy werden traditionell internationale Staffelteams gebildet. Auch hier konnten sich die im Einzelwettkampf vorne platzierten Athletinnen mit ihren Staffelpartnern aus Italien, Frankreich und Spanien auf Podestplätzen positionieren.

Zurück