Medaillenregen im Stadtpark

von Maike Schramm

Bronzemedaille für Sarah Dicks und Mika Adam
(Foto: M. Schramm)
Vom 24.-25.August 2019 fanden die Laser-Run Europameisterschaften in Weiden in der Oberpfalz statt. 280 Athleten aus 17 Nationen waren am Start. Vom DVMF gingen dabei 45 Multisportler und -sportlerinnen in den Einzel- und Staffelwettbewerben an die Startlinie. Rund ein Drittel stellte Fünfkampf NRW.

Laser-Run Staffeln
In den Klassen U13 und U15 starteten die eingespielten Neusser Staffel Lilly Ader und Moritz Adam sowie Sarah Dicks und Mika Adam. Beide Paarungen konnten in ihren Klassen die Bronzemedaille holen.
Die neue Kombination Mira Pazic mit Maurice Curth legte in der sehr stark besetzen U19 einen tollen Einstand hin und wurde Dritter.
Emily Freund lieferte wieder eines ihrer Präzisionsrennen ab und übergibt auf Platz zwei an Kurt Tohermes, der die Position halten konnte, sich dabei aber im Schlussspurt verletzte.

Laser-Run Einzel
Sein großes Potential zeigte in der männlichen U13 Moritz Adam, der nach einem sehr starken Rennen ebenfalls Bronze holte.
In der U13 der Mädchen traten Lilly Ader und Marlene Stefan an, die auf den Positionen 12 und 17 einliefen.
In der männlichen U15 wurde Mika Adam neunter, während sein Vereinskameradin Sarah Dicks bei den Mädchen hier siebte wurde.
Mira Pazic wollte als zuverlässige Medaillensammlerin nicht zurückstehen und holte sich ihre zweite Bronzemedaille. Anna Brauckmann kam in dieser harten Klasse auf Platz sechs ein.
Nicht nur zahlenmäßig stellte die deutsche Masters 50+-Riege die größte Beteiligung. Gleich zwei Medaillen gingen auch nach NRW. Hans-Jörg Kuck aus Bonn holte als siebter Gold mit der ersten Mannschaft, während Bernd Czarnietzki im zweiten Team zum Doppelsieg in der Team-Wertung beitrug.
Konkurrenzlos war die Neusserin Emily Freund in der weiblichen Masters 60+, was sie aber nicht hinderte, voll im Herrenfeld mitzumischen.
Pech hatten Kurt Tohermes und Dietrich Pfeilsticker in der Masters 60+. Ohne ihren dritten Starter wurde es nicht mit dem angestrebten Teamerfolg. Und auch im Einzel konnte Kurt wegen seiner Verletzung vom Vortage nicht voll durchziehen und war froh, wenigstens mit einer Sekunde Vorsprung auf Dietrich den vierten Platz zu halten.

NRW Top-Ergebnisse aus einen Blick:

Staffeln:
Mixed Relay U13:   3. Lilly Ader / Moritz Adam
Mixed Relay U15:   3. Sarah Dicks / Mika Adam
Mixed Relay U19:   3. Mira Pazic / Maurice Curth
Mixed Relay Master 60+:  2. Lean See Freund / Kurt Tohermes

Einzel:
U13 männlich:  3. Moritz Adam
U13 weiblich:  12. Lilly Ader
U15 männlich:  9. Mika Adam
U15 weiblich:   7. Sarah Dicks
U19 weiblich:   3. Mira Pazic, 6. Anna Brauckmann
50+ männlich: 7. Hans-Jörg Kuck, Bernd Czarnietzki
60+ weiblich:  1. Emily Lean See Freund

Teams:
50+ männlich:   1. GER1 Schattner / Olejarz / Kuck  2. GER2 Schönung / Machinski / Czarnietzki
 
Kurt Tohermes

Zurück