Standorte

Rahmenbedingungen

Im Einzugsbereich des Olympiastützpunkts Rheinland sind vier Vereine angesiedelt, die seit Jahren eine sehr erfolgreiche Nachwuchsarbeit in der Sportart Moderner Fünfkampf betreiben:

  • Neusser Schwimmverein
  • TSV Bayer Leverkusen
  • SSF Bonn 1905
  • Hellas Wuppertal

Alle Vereine - außer Wuppertal - sind langjährige Landesleistungsstützpunkte und arbeiten seit vielen Jahren nach dem Programm Talentsichtung/Talentförderung des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen. 

Aufgrund der guten infrastrukturellen Voraussetzungen, der Anzahl der Nationalkaderathleten und deren Erfolge wird der Landesleistungsstützpunkt Bonn seit 1997 beim Deutschen Verband für Modernen Fünfkampf (DVMF) als Bundesstützpunkt geführt. Eine offizielle Bestätigung des Bundesinnenministeriums liegt vor und hat Gültigkeit bis 2018.

Übersicht der Standorte

Standorte

Infrastruktur

Vollzeitinternate

In Bonn ist derzeit ein Bettenhaus in Planung, da das Fechtinternat des Deutschen Fechterbundes nur für Fechte ausgelegt ist und bei verschiedenen andere Sportarten (Mod. Fünfkampf, Basketball, Schwimmen u. a.) Bedarf an Vollzeitunterbringungmöglichkeiten besteht. Diesen Bettenhaus soll für Schüler, Studenten und Auszubildende im Leistungssport gedacht sein.

Eliteschule des Sports

Am Bundesstützpunkt Bonn gibt es seit dem Frühjahr 1999 eine Eliteschule des Sports. Hier hat sich eine enge und intensive Zusammenarbeit zwischen dem Internat und Teilzeitinternat, dem Tannenbusch-Gymnasium, dem Friedrich-Ebert-Gymnasium und den Vereinen SSF Bonn und OFC Bonn entwickelt. Seit 2000 gibt es eine Sportklasse am Tannenbusch-Gymnasium.

Soziale Hilfen

Die sozialen Hilfe sind regional unterschiedlich. So gibt es am Bundesstützpunkt Bonn ein sehr einflussreiches Präsidium. Dieses ist bei der Vermittlung von Ausbildungsplätzen und Arbeitsplätze behilflich. Außerdem gibt es bei guten sportliche Erfolgen eine Materialförderung (Degenklingen/Munition).

In Neuss und Bonn gibt es eine Sparkassenförderung, die erfolgreichen Sportlern eine finanzielle Beihilfe gewährt.

In Leverkusen ist es in erster Linie der Hauptverein, der Ausbildungs- und Arbeitsplätze für Sportler/innen bereitstellt.

Der Landesverband für Modernen Fünfkampf gewährt auf Antrag Beihilfen für die Landeskadersportler, bei denen eine soziale Bedürftigkeit besteht. Mit diesen Beihilfe werden sportbezogene Aufwendungen (Kosten für Reitstunden, Degenklingen, Munition, Aufwendungen für Teilzeitinternat- und Internatskosten) bezuschusst.