DM Jugend C Staffel

von Neuss

Am vergangenen Wochenende (08. / 09.10.2016) fanden im Berliner Olympiapark die Deutschen Mannschafts-Meisterschaften im Modernen Fünfkampf Jugend C (männlich/weiblich) statt. In dieser Altersklasse wird die Deutsche Meisterschaft noch ohne Springreiten ausgetragen. An den Start ging jeweils ein Team aus NRW. Beide NRW Teams mussten sich den Fünfkampf Hochburgen stellen, die teilweise bis zu 4 Mannschaften stellen konnten.

Der erste Tag begann mit Präzisionsschießen und Schwimmen. Hier zeigten die NRW Teams schon, wie gut sie sich ergänzten. Bei der weiblichen Jugend C konnte Sarah Dicks (2005/Neuss) im Schießen ihre Bestleistung aufstellen, wobei wiederum Emma Hentrich (2002/Wuppertal) in der 3x100m Staffel ihre Bestleistung schwamm und das NRW Team so nach Tag 1 auf einem guten 4. Platz hielt.
Bei der männlichen Jugend C überzeugte Christoph Lemken (2003/Neuss) deutlich im Schießen und Timon Levai (2003/Bonn) zeigte in der 3x100m Staffel ebenfalls eine außerordentliche Leistung. Die Jungs konnten Tag 1 mit einem beachtlichen 2. Platz beenden.

Am 2. Tag stand zuerst das Fechten und anschließend die 3x800m Staffel an. Das Fechten begann gerade für die Mädchen perfekt. Stefan Porr (Bundestrainer Jungend/Nachwuchs), der einige NRW Athleten im Fechten auf die DM vorbereitet hat und auch die Wettkampfbetreuung übernahm, hat ganze Arbeit geleistet. Paula Adam (2002/Neuss) konnte alle ihre 14 Gefechte gewinnen. In Summe holten die drei Mädchen 33 von möglichen 42 Siegen und konnten mit weitem Abstand das Fechten für sich entscheiden. Auch die Jungs zeigten im Fechten eine konstante Leistung, so dass es sowohl bei den Jungen und Mädchen vor dem Finale (3x800m Staffel) richtig spannend wurde.
Die Mädchen mussten mehr als 20 Sekunden Vorsprung vor einem der drei vor ihnen platzierten Teams gewinnen, um noch eine Medaillenchance zu haben. Und dies gelang! Durch eine hervorragende Laufleistung aller 3 Mädchen konnten sie am Ende einen tollen 3. Platz feiern.
Bei den Jungen war es noch deutlich spannender. Hier waren die 3 führenden Teams sehr eng beieinander und die Jungs mussten nicht nur den Lauf gewinnen, sondern brauchten auch mindestens 1 Sekunde Vorsprung. Hier zeigten Mika Adam (2005/Neuss) sowie Timon Levai eine wirklich unglaubliche Laufleistung. Die Jungs konnten genau die benötigte Sekunde Vorsprung erlaufen und landeten in einem Herzschlagfinale mit einem Punkt Vorsprung ganz oben auf dem Treppchen.

Aus NRW nahmen folgende Sportler am Wettkampf teil:

Christoph Lemken, Paula Adam, Mika Adam, Sarah Dicks jeweils aus Neuss, Emma Hentrich aus Wuppertal sowie Katya Simonov, Katharina Molkow und Timon Levai aus Bonn.
 

Zurück